Bootsführerscheine Meer & Binnen

Boots- & Yachtführerschein Boat Skipper B,  Bootsführerschein Küstenpatent Boat Skipper A, Seesprechfunk

16.12.2020

Kann man mit nautischen Bootsführerscheinen See oder Küstenpatenten,

Befähigungszeugnissen die zur Navigation am Meer gelten auch auf Binnengewässern, Seen oder der der Donau Boote oder Yachten führen ?

Kann man mit Bootsführerscheinen für Binnengewässern,

Seen oder die Donau auch am Meer Boote oder Yachten führen ?

im Prinzip - Nein !

Bestimmungen für Bootsführerscheine See & Binnengewässer

Generell gelten Befähigungszeugnisse für das ausgestellte Fahrtgebiet. Boots- & Yachtführerscheine See, egal in welchem Staat erworben gelten nur zur Navigation auf See, das heisst am Meer. Umgekehrt gilt das gleiche, ein Donaupatent oder Binnensee Patente berechtigt nicht zum Führen von Booten, Schiffen und Yachten auf See.

Ausnahmen:
Flüsse die in ein Meer münden dürfen in manchen Staaten, bis zu einer festgelegten Grenze, mit Befähigungszeugnissen die zur Navigation auf See berechtigen, befahren werden.
In manchen Ländern sind auf einem Befähigungszeugnis regionale Ausnahmen vermerkt.

Begründung:
Bei Bootsführerscheinen See (Meer) gilt Navigation als Hauptbestandteil der Prüfung, nicht jedoch bei  Binnenscheinen.
Lichterführung und Seezeichen auf See weichen in vielem von Bestimmungen der Binnenschiffahrt ab.
Bei der Donau z.B. werden Entfernungen in km angegeben, auf See (am Meer) findet in der Navigation ausschließlich die sm - Seemeile (NM - nautical mile) Verwendung. Auch Geschwindigkeitsangaben werden auf See (am Meer) ausschließlich in Knoten angegeben welche auf der Seemeile basieren
(1 Knoten entspricht 1 SM pro Stunde)

Bei Eintragungen in unser Gästebuch wird Ihre E-Mail Adresse weder an unsere Redaktion übertragen noch im Kommentar angezeigt. Bei Fragen bitte Ihre E-Mail Adresse im Kommentar angeben oder senden Sie uns Ihre Frage über Kontakt.

Kommentare: 0